Jeder Schaden ist einzigartig!

Dämmschichttrocknung

  • null

    Druckverfahren

    Die entfeuchtete Luft wird vom Trockner direkt in die Turbine geleitet, welche den Druck und die Temperatur erhöht.

    Anschliessend wird diese Luft vom Trockenluftausgang direkt durch die Dämm-schichten gedrückt.

  • null

    Vakuumverfahren

    Ein Adsorptionstrockner trocknet die Raumluft. Diese Luft wird dann durch die Dämmschichten mittels einer Turbine gesaugt.

Raum, Wand- und Deckentrocknung:

  • null

    Folientrocknung

    Für teilweise durchfeuchtete Wände besteht die Möglichkeit eine Luftkissen- bzw. Folientrocknung durchzuführen, um die Trockenluft der Adsorptionstrockner nur an die betroffenen Stellen zu bringen. Die Dauer der Trocknungsmassnahmen ist abhängig von dem zu trocknenden Material.

  • null

    Raumtrocknung

    Zur Senkung der relativen Luftfeuchtigkeit in geschlossenen Räumen verwendet man meist Kondensationstrockner/ Adsorptionstrockner für eine grössere Luftumwälzung. Damit erreicht man eine schonende Trocknung von Tapeten, Malereien oder anderer Oberbeläge.

  • null

    Holzbodentrocknung

    Die Trockenluft eines Trockners wird direkt in den Holzboden geleitet. Um eine höhere Luft-umwälzung zu erreichen kann noch zusätzlich ein Ventilator eingesetzt werden.